2012

folgten die ersten Aufträge für größere Projekte und erste Marketingstrategien wurden für die Kunden umgesetzt. Besonders viel Spaß hat die Kooperation mit einem Wiesbadener Startup gemacht. Mit pixoona eröffneten sich ganz neue Möglichkeiten für die Interaktion von Kunden und Bildern im Web. Schnell wurde daraus auch ein skalierbares Marketingkonzept entwickelt. Das ganze sollte als eigenständige Dienstleistung etabliert werden.

Dazu brauchte es einen anderen Namen. Da es vorranging um Marketing (die mit der Pix-Tec umgesetzt werden sollte) ging, wurde der Name "pixagentur" als Dienstleistung von der Evergo eingeführt. Am 09.07.2012 wurde dazu das Markenrecht beantragt und eingetragen.

Da schnell weitere Produkte in die pixagentur aufgenommen wurden und der Name einfacher sich am Markt platzieren lies, wurde die pixagentur als Markenauftritt übernommen und die Evergo nur noch als Muttergesellschaft geführt. Die Firmierung blieb damals aber erhalten. Im Jahr 2016 wurde die Marke "pixagentur" aus der Evergo Internet UG heraus gekauft.